CZV: Ich lebe Toleranz - ich kenne meine Kunden

Bedarfsüberlegung
Kundenorientierung wird im ÖV mehr und mehr gewichtet, was die Anforderungen an das Fahrdienst-personal erhöht. Gegenseitiges Verständnis und Respekt sind Grundvoraussetzungen, damit gute Kontakte mit den diversen Kundengruppen gepflegt werden können.


Richtziel
Sie kennen und verstehen die Bedürfnisse der einzelnen Kundengruppen bezüglich Servicequalität. Sie sind auf die typischen Verhaltensweisen der einzelnen Kundengruppen sensibilisiert und richten das Verhalten danach aus.


Zu erreichende Handlungskompetenzen  

  • Sie sind bereit sich in die Lage ihrer Kunden zu versetzen und für deren Anliegen und Erwartungen offen zu sein.
  • Sie beschreiben die diversen Charakteren, Merkmale und Bedürfnisse der einzelnen Kundengruppen.
  • Sie reflektieren ein erfolgreiches Verhalten und Auftreten gegenüber diesen Gruppen. 


Zielgruppe
Fahrpersonal im Personentransport


Voraussetzungen zur Kursteilnahme / Vorkenntnisse
Erfahrungen mit Kunden von Vorteil


Themen (Lerninhalte)

  • Kundengruppen und Bedürfnisse
  • Kommunikation
  • Reflektion


Ausbildungsdauer
1 Tag gemäss CZV


Kursgestaltung
Nebst kleinen Inputs seitens der Kursleitung arbeiten Sie meist in Kleingruppen und führen Diskussionen im Plenum. 


Lernerfolgskontrollen
Lernerfolgskontrollen finden im Rahmen von Gruppenarbeiten statt.

Abschluss
Am Ende des Tages erhalten Sie eine Kursbestätigung der asa. 



Webdesign und Programmierung: pentanet gmbh