CZV: Sicherer Gütertransport (Ladungssicherung)

Bedarfsüberlegung
Wer berufsmässig schwere Motorwagen führt, übernimmt eine grosse Verantwortung für sich und andere Verkehrsteilnehmende. 


Richtziel
Sie lernen die verschiedenen Sicherungsmethoden kennen. Zudem wird Ihnen bewusst, wie wichtig eine professionelle Ladungssicherung ist. 

Zu erreichende Handlungskompetenzen  

  • Sie können den Fahrzeugausweis lesen
  • Sie wenden verschiedene Grössen in der Praxis an (Leergewicht, Nutzlast, Gesamtgewicht, Sattellast, Gewicht des Zuges, Anhängerlast und Betriebsgewicht)
  • Sie beladen Ihr Fahrzeug vorschriftsgemäss


Zielgruppe
Fahrpersonal der Kategorien C1 / C, D1 / D oder B / BE


Voraussetzungen zur Kursteilnahme / Vorkenntnisse
Sie sind im Besitz des Fähigkeitsausweises der Kategorie C1 / C, D1 / D oder B / BE
Teilnahme mit eigenem Fahrzeug möglich. 


Themen (Lerninhalte)

  • Gesetzliche Betimmungen
  • Fahrzeugausweise
  • Sicherungsmethoden
  • Berechnungen
  • Praxis


Ausbildungsdauer
1 Tag gemäss CZV


Kursgestaltung
Der Kurs wird ganz nach dem Motto "gut geladen ist halb gefahren" statt. Anhand von praktischen Arbeiten werden die verschiedenen Sicherungsmethoden aufgezeigt. Durch den gegenseitigen Erfahrungsaustausch über die Ladungssicherung wird den Teilnehmenden bewusst, wie wichtig eine professionelle Ladungssicherung ist. 


Lernerfolgskontrollen
Lernerfolgskontrollen finden im Rahmen von Lehrgesprächen statt.

Abschluss
Am Ende des Tages erhalten Sie eine Kursbestätigung der asa. 



Webdesign und Programmierung: pentanet gmbh