CZV: Routiniert kontrollieren

Bedarfsüberlegung
Einsteigen und abfahren - eine alltägliche Handlung. Doch ist Ihnen bewusst, welche Abläufe Sie automatisiert erledigen?


Richtziel
Sie sind bereit, routinierte Abläufe zu durchleuchten und sich diese bewusst zu machen.


Zu erreichende Handlungskompetenzen  

  • Sie benennen und erklären für das Fahren bedeutsamen physikalischen Gesetze für den Bremsweg, Reaktionsweg und Überholweg.
  • Sie beschreiben das richtige Verhalten bei einem Verkehrsunfall oder Brand in einem Tunnel und unterscheiden die verschiedenen Fahrwiderstände und beschreiben deren Einfluss auf die Fahrweise.


Zielgruppe
Fahrpersonal im Personentransport


Voraussetzungen zur Kursteilnahme / Vorkenntnisse
Von Vorteil im Besitz des Führerausweises der Kategorie D / D1 sowie Erfahrungen mit Fahrgästen.


Themen (Lerninhalte)

  • Eco-Theorie
  • Autofahrt in 3er Gruppe, Fahren nicht nach Navi und verschiedene Strassen
  • Brand in einem Tunnel
  • Anhalteweg
  • VKU / Strassenkunde


Ausbildungsdauer
1 Tag gemäss CZV


Kursgestaltung
Nebst kleinen Inputs seitens der Kursleitung arbeiten Sie meist in Kleingruppen und führen Diskussionen im Plenum. 


Lernerfolgskontrollen
Lernerfolgskontrollen finden im Rahmen von Gruppenarbeiten statt.

Abschluss
Am Ende des Tages erhalten Sie eine Kursbestätigung der asa. 



Webdesign und Programmierung: pentanet gmbh

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Verkehrsfachschule-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.