Für die Durchführung von Aus- und Weiterbildungskursen

1. Anmeldung
Die verbindliche Anmeldung zu den Ausbildungen erfolgt per Formular auf der Website, Post, Telefon oder E-Mail. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt.
2. Bestätigung
Die Anmeldung wird innerhalb von drei Tagen bestätigt. Die definitive Kursbestätigung und Einladung erfolgt spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn.
3. Kursorganisation
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Kurse zeitlich zu verschieben, zusammenzulegen oder den Durchführungsort zu ändern. Fällt ein Kursleiter aus, können wir einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.
4. Kursplätze und Durchführung
Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, ist eine maximale Teilnehmerzahl festgelegt. Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Kurs abgesagt werden. Das Kursgeld wird erlassen bzw. rückerstattet.
5. Kursausschluss
Wir behalten uns vor, einen oder mehrere Teilnehmer aus einem Kurs begründet auszuschliessen. Gegen einen Ausschluss kann kein Rekurs veranlasst werden.
6. Zahlungsbedingungen
Die Zahlung hat 30 Tage nach Erhalt der Rechnung zu erfolgen.
7. Annullationsbedingungen
Meldet sich ein Teilnehmer nach dem Versand der definitiven Kursbestätigung ab, können bis zu CHF 100.- verrechnet werden. Bei Abmeldung später als 3 Tage vor Kursbeginn oder Nichterscheinen am Kurs erfolgt kein Erlass bzw. keine Rückerstattung des Kursgeldes.
8. Absenzen während der Ausbildung
Ein Anspruch auf Rückerstattung von Kursgeldern infolge Absenzen besteht nicht. Versäumte Lektionen können nicht nachgeholt werden.
9. Kursbestätigung
Nach erfolgtem Besuch der Kurslektionen und Begleichung der Rechnung stellen wir eine Kursbestätigung aus. Bei unangemessenem Verhalten eines Kursteilnehmers behalten wir uns vor, keine Kursbestätigung auszustellen.
10. Versicherung
Für alle Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Die Teilnehmer sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Kurslokale erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Verkehrsfachschule nicht haftbar gemacht werden.
11. Programm- und Preisänderungen
Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.
12. Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der Verkehrsfachschule ist das Schweizer Recht anwendbar.

 

Webdesign und Programmierung: pentanet gmbh